ÜBER MICH

 

Ich heiße

Adita Fughe-Ward 

auf meinem deutschen

und

Adita Ward Escondrillas

auf meinem spanischen Pass

 

  

Die Grundschule durfte ich in drei verschiedenen Ländern besuchen: Panama, Spanien und Großbritannien. Groß geworden bin ich in der spanischen Hauptstadt, Madrid, wo ich auch die Oberschule besucht und mein Abitur gemacht habe. Schließlich habe ich meinen Lebensmittelpunkt im persönlichen und beruflichen Sinne in Deutschland aufgebaut.

 

Sowohl mein Name als auch mein Lebensweg spiegeln die Internationalität und die Liebe zu Sprachen wider, die mich ausmachen, und zwar von Anfang an. So stand für mich schon immer fest, dass Sprachen den Kern meines beruflichen Weges bilden würden. Diese Tatsache in Kombination mit meiner Liebe zum Schreiben und zum Übersetzen trug dazu bei, dass ich Fremdsprachensekretärin und schließlich Übersetzerin wurde.

 

Und was soll ich sagen? – Ich LIEBE meinen Beruf.